grill-barbecue.de - Portal für Grill und Barbecue

Sie sind hier:  >>> Startseite 

Das Grillen

Grillen hat eine lange Tradition. Seit die Menschen gelernt haben, das Feuer zu beherrschen, wird Fleisch über offenem Feuer gebraten. Heute müssten wir zwar unser Essen nicht mehr auf diese Art zubereiten, aber Grillen macht einfach Spaß. Wie viel schöner ist es doch, mit Freunden zusammenzusitzen, ein leckeres Stück Fleisch auf dem Grill, statt das Fleisch ganz langweilig in einer Pfanne auf dem Elektroherd in der Küche zuzubereiten. Nach wie vor wird Grillen gleichgesetzt mit Abenteuer und Erlebnis. Die Feuerglut, die Dämmerung, die langsam beim Grillabend heraufzieht und das Fleisch auf dem Grill, das köstliche Düfte verströmt. Der wilde Westen lebt!

Bei dem, was auf den Grill kommt, haben sich allerdings die Zeiten geändert. War es früher traditionell Fleisch, das über dem Feuer gebraten wurde, darf es heute auch Fisch und Gemüse sein. Selbst Obst wurde schon auf dem Grill gesichtet. Grillen ist auch deshalb so beliebt, weil es eigentlich ganz schnell geht. Zumindest dann, wenn es muss. Denn ansonsten kann man sich beim Grillen so viel Zeit lassen, wie man möchte. Mit Freunden plaudern, immer mal wieder etwas Grillgut auflegen, gemütlich essen, eine kleine Pause und wieder etwas essen. So ein Grillfest kann sich leicht über Stunden hinziehen. Schließlich ist es auch äußerst gemütlich, so am Feuer zusammenzusitzen.

 

 

Klassiker auf dem Grill sind Würstchen, Koteletts und Steaks. Aber auch Gemüse und Käse haben schon längst Einzug auf dem Grillrost gehalten. Mit Käse kann man übrigens ganz leckere Spieße für den Grill vorbereiten. Einfach ein paar festere Käsesorten wie Bergkäse, Gouda oder Emmentaler nehmen, Würfel schneiden und auf Holzspieße stecken. Entweder pur als Käsespieß oder als schmackhafte Ergänzung mit Fleisch- und Gemüsestückchen. Auch für gegrillte Paprikaschoten eignet sich Käse ganz vorzüglich. Einfach ein paar Käsewürfel in eine ausgehöhlte Paprikaschote stecken und das Ganze grillen. Einfach lecker.

Tipp: Fondue, Tischgrill und Gartenmöbel

Liebhaber der griechischen Küche haben es bestimmt schon längst ausprobiert: Feta-Käse auf dem Grill. Ein Geschmackserlebnis wie im Urlaub. Den Feta-Käse in Alufolie wickeln, dazu eine Marinade aus Öl, Kräutern und Knoblauch, ein paar Tomatenstückchen und Paprika und dazu wer mag, Peperoni. Die Alufolientasche nun auf den Grill legen und schon kurze Zeit später verkünden aromatische Düfte, dass der Käse gleich verspeist werden kann. Ebenfalls äußerst lecker sind Kartoffeln vom Grill. Am besten nimmt man dazu eine festkochende Sorte, kocht diese vorher etwa zehn Minuten, wickelt sie dann in Alufolie und legt sie etwa 15 Minuten in die Glut. Wenn man die Kartoffeln vorher nicht kocht, dauert es etwas länger. Als süßen Abschluss spießt man ein paar Birnenstückchen auf. Auch Bananen dürfen auf den Grill.